Ausbildung Kuscheltherapie

„Liebevolle und achtsame Präsenz scheint mir die stärkste heilerische Unterstützung zu sein, die ich meinen Klient:innen zur Verfügung stellen kann.“ – Maria-Anne Gallen

Die nächsten Ausbildung in Kuscheltherapie starten im August 2024 und März 2025.

Ausbildungsretreat in Österreich 2024 als Präsenzmodul:  17.08. – 24.08.2024

Frühjahr 2025 in Berlin:   Modul  I (online):  März 2025   |  Modul  II (Präsenz): 21. – 23.03.2025   |  Modul  III (online):  April 2025   |  Modul  IV (Präsenz): 02. – 04.05.2025

Kuscheltherapie-geborgenheit
Theorie der Kuscheltherapie
„Nach den zwei Ausbildungswochenenden halte ich nun einen ‚Methodenkoffer‘ in den Händen, der mir zum einen hilft, den Rahmen für eine Kuschelsession zu bilden und zuverlässig zu halten, und zum anderen gehe ich viel bewusster mit meinen eigenen privaten Beziehungen und Begegnungen um. Ich bin wortwörtlich sowohl auf seelischer als auch auf körperlicher Ebene sensibler und achtsamer. Es ist, als hätte ich neue Rezeptoren entwickelt.“ – Jessica
„Angelines Ausbildung in Kuscheltherapie fasst für mich das komplette Fachwissen zu diesem relativ neuen Arbeitsfeld zusammen, sie hat damit eine wertvolle Pionierarbeit geleistet und einen ganz erfreulich hohen Standard gesetzt.“ – Viola

„Ich fand deine Professionalität und die Ausbildung (Inhalt & Struktur) vorbildlich. Ich habe schon bei einigen Workshops und Ausbildungen mitgemacht und mir ist schnell klar geworden, dass ich Glück mit deiner Ausbildung gehabt habe.“ – Rubem

„Ganz herzlichen Dank für diese wunderbare Ausbildung. Einfach nur sensationell gut!  Du hast uns so viele wichtige Themen auf kurzweilige und originelle Weise vermittelt. Immer bestens vorbereitet, total liebevoll, überraschend ehrlich, praktisch und humorvoll. Du verfügst über ein enormes Wissen und einen unfassbaren Erfahrungsschatz. Für mich war es die beste Ausbildung, die man derzeit in Europa bekommen kann. Danke, danke, danke!“ – Frank
„Jedem, der sich im Bereich ‚bodywork‘ umschaut und fortbilden möchte, lege ich Angelines Ausbildung ans Herz. Hier lernst Du, wie Du achtsam mit Dir und Deinem Klienten umgehst. Du lernst, Berührung zu geben, die Deine und die Grenzen des anderen respektiert.“ – Marion

Inhalte der Ausbildung

Im Vordergrund steht vor allem viel Praxis: Übungen zur Ausbildung deiner Präsenz und Achtsamkeit, zur Verfeinerung deiner (Körper-)Wahrnehmung und für den entspannten Umgang mit Emotionen – du legst den Grundstein dafür, ein:e Künstler:in in Sachen Berührung und Kuscheln zu werden. Unser umfassendes 140-seitiges Manual mit ausführlichem Hintergrundwissen, ein hochwertiges Booklet mit vielen Kuschelpositionen und anschauliche Videos mit detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen begleitet deinen Weg.

  • Erhalte Wissen zur Historie und Vielfalt von Kuscheltherapie und zur Berührungsforschung (Tastsinn, Haut, (Kuschel-)Hormone)
  • Entdecke Lernfelder und Möglichkeiten der Kuscheltherapie
  • Erlerne den Aufbau und die Regeln einer Kuschelsession
  • Erfahre, was sich hinter der Philosophie „Wachstum von Innen heraus“ verbirgt
  • Erfahre mehr über Klient:innentypen und ihre speziellen Bedürfnisse
  • Erfahre mehr zu Rollenverständnis und authentischem Ich von Kuscheltherapeut:innen
  • Verinnerliche unser Ethisches Mindset und bilde deine Kuscheltherapeut:innenpersönlichkeit aus
  • Erweitere deine Wahrnehmung, lerne sie von Bewertungen zu unterscheiden und interpretiere fundiert aus der Fülle von dem, was du wahrnimmst
  • Gehe bewusst in die Persönlichkeitsentwicklung
    • durch Präsenz- und Achtsamkeitsübungen
    • durch die Auseinandersetzung mit Themen, wie der eigenen Bedürftigkeit und deinem Umgang mit Intimität
  • Verbessere deine Kommunikationsfähigkeit, sowohl verbal als auch nonverbal
    • Lerne, Körpersprache, Gestik und Mimik zu lesen, zu interpretieren und gezielt einzusetzen
    • Erarbeite dir notwendige Skills, wie aktives, mitfühlendes Zuhören, Gewaltfreie Kommunikation und die klare Kommunikation von Regeln, Grenzen und Wünschen
  • Lerne mehr über emotionale Sicherheit
    • dem Achten, Setzen und Halten von Grenzen
    • dem Umgang mit Emotionen, sowohl den eigenen als auch denen der Klient:innen
    • durch die Sensibilisierung für bestimmte Bedürfnisse und Herausforderungen physischer oder psychischer Natur (Missbrauchs- und Traumaopfer etc.)
  • Setze dich mit physischer Sicherheit auseinander
    • dem Umgang mit Grenzüberschreitung
    • bekomme Sicherheits- und Notfallrichtlinien an die Hand
  • Praktiziere Kuschelpositionen mit ganz unterschiedlichen Proband:innen und meistere spezielle Anforderungen
  • Erfahre mehr zu Variationen von Berührung und erlebe diese am eigenen Leib
  • Erlerne und übe bekleidete Ganzkörpermassage/Shiatsu
  • Arbeite mit deinem gesamten Körper als Werkzeug
  • Trainiere deine Körperwahrnehmung und stärke sowohl Körperintention als auch Körperintuition
  • Verfeinere deine Empfindungsfähigkeit und entdecke, was es heißt, erwachte Hände zu haben
  • Lerne, eine Kuschelsession individuell auf deine Klient:innen zuzuschneiden
  • Erlange Verständnis über die vier Quadranten des Wheels
  • Erlebe unterschiedliche Berührungs- und Empfangsqualitäten
  • Erfahre mehr zum wichtigen Thema Consent
  • Ermächtige deine Klient:innen zu Eigenverantwortung und Selbstbestimmtheit
  • Lerne die Bossy Massage kennen und in deine Kuschelsessions zu integrieren

* Das Wheel of Consent ist ein Konzept der amerikanischen Bodyworkerin Dr. Betty Martin, welches einen klaren Rahmen kreiert, um Sicherheit, Bewusstsein und Selbstbestimmtheit in Berührungstherapien und -angebote zu bringen.

Lies gern mehr dazu in unserem Blogartikel: Das Wheel of Consent – Grundpfeiler meiner Arbeit.

  • Lerne Möglichkeiten der Selbstfürsorge kennen und erkenne, warum sie essentiell für die Ausübung dieses Berufes sind
  • Erfahre mehr zu professionellem Auftreten
  • Bekomme Know-how zum entspannten Umgang mit der Presse

Ausbildungstermine  |  Übersichtsplan

SOMMER-AUSBILDUNG 2024  |  17.08. – 24.08.2024
8-tägiges Ausbildungsretreat in Östereich auf dem Biohof Same.
Datum: 17.08. – 24.08.2024
Hier bekommst du alle Infos zum Ausbildungsretreat, inkl. einem Tagesablauf.

FRÜHJAHRS-AUSBILDUNG 2025
Ein Einstieg in die Ausbildung ist bis zum ersten Präsenzmodul möglich (21. – 23.03.2025).

14.02.2025 – 20.03.2025  |  Modul I (online)
07.03.2925  |  18:00 – 19:30 Uhr  |  LiveCall mit Angeline und Rubem (Eine Aufzeichnung des Calls wird dir zur Verfügung gestellt.)
21.03. – 23.03.2025  |  Modul  II (Präsenz)  Fr:  15:00 – 20:00 |  Sa:  10:00 – 20:00  | So:  10:00 – 15:00 bzw. 19:00 Uhr inklusive Kuschelparty
24.03. – 01.05.2025   |  Modul III (online)
18.04.2025 |  18:00 – 19:30 Uhr  |  LiveCall mit Angeline und Rubem (Eine Aufzeichnung des Calls wird dir zur Verfügung gestellt.)
02. – 04.05.2025  |  Modul  IV (Präsenz)   |  Fr:  15:00 – 20:00 |  Sa:  10:00 – 20:00  | So:  10:00 – 15:00 bzw. 20:00 Uhr inklusive Kuschelparty
ab 05.05.2025  |  Modul V (online und Praktikum unter Supervision)
20.06.2025 | 18:00 – 19:30 Uhr  |  LiveCall mit Angeline und Rubem (Eine Aufzeichnung des Calls wird dir zur Verfügung gestellt.)

Die Ausbildung setzt sich aus fünf Modulen zusammen. Davon finden zwei als Präsenzseminar und drei im Selbststudium statt.

Modul I | Selbststudium
Du bekommst unser ausführliches Manual per Post zugeschickt und Videos-on-Demand zu wichtigen theoretischen Inhalten als Vorbereitung für die Präsenzmodule. Zwei Wochen vor dem ersten Präsenzmodul findet ein LiveCall mit Angeline und Rubem statt. Inhalte sind: Einstieg und Beantworten von Fragen bezüglich des Ablaufs der Ausbildung und zu schon behandelten inhaltlichen Themen.

Modul II | Präsenzseminar  (in der Gruppe)
Fr:  15:00 – 20:00 | Sa: 10:00 – 20:00 | So:  10:00 – 20:00 Uhr
Du erfährst mehr zu Theorie, bekommst Know-how und lernst passende Übungen kennen. Hands-on ist obligatorisch – du wirst viel kuscheln und bekuschelt werden. Schritt für Schritt lernst du eine bekleidete Ganzkörpermassage/Shiatsu, um dein Berührungsportfolio zu erweitern. Praxis. Praxis. Praxis.
Am Sonntag erlebst du unser Kuschelpartyformat „Bewusst berühren“, auf der du berufsnahe Kuschelerfahrungen sammeln kannst.

Modul III | Selbststudium
Dieses Modul dient vor allem der Verarbeitung und Integration des Gelernten. Das erste Wochenende ist erfahrungsgemäß sehr herausfordernd und die meisten Teilnehmer:innen gehen in Prozesse, mit denen sie sich nun vertieft auseinandersetzen können. Videos-on-Demand präsentieren dir weiterführende Theorie. Es erfolgt ein weiterer LiveCall mit Angeline & Rubem zum Besprechen der neuen Inhalte und Beantworten von Fragen.
Weiterhin gibt es einige Hausaufgaben (u. a. praktische Übungen zur Körperwahrnehmung und die Vorbereitung des Wheel of Consents von Dr. Betty Martin).

Modul IV | Präsenzseminar  (in der Gruppe)
Fr: 15:00 – 20:00 | Sa: 10:00 – 20:00 | So: 10:00 – 21:00 Uhr
Dieses Wochenende legt den Schwerpunkt auf Vertiefung und Verfeinerung. Du beschäftigst dich ausgiebig mit dem Wheel of Consent und bekommst einen offenen Frage- und Praxisraum für deine Übungsschwerpunkte zur Verfügung gestellt. Auch üben wir den Ablauf einer Kuschelsession.
Am Sonntag erlebst du unser Kuschelpartyformat „Kakao &Kuscheln“ mit zeremoniellem Kakao und vielen Übungen zur Herzöffnung.

Modul V | Praktikum mit Supervision und online
Dieses Modul stellt den Abschluss deiner Ausbildung dar. Darin wird der Schwerpunkt auf die Praxis gelegt, um das Gelernte aus dem Kopf in den Körper zu bringen. Dafür absolvierst du zehn dokumentierten Kuschelsessions mit Proband:innen, um Sicherheit im Ablauf und im Umgang mit deinen Klient:innen zu erlangen. In einem Supervisionstermin mit einem:r Ausbilder:in (telefonisch oder via Zoom) besprichst du detailliert diese Probesessions (deine Erlebnisse und Erfahrungen) und bekommst Feedback und Hinweise. Anschließend erhältst du dein Zertifikat und kannst entweder ganz selbstständig oder als Mitglied des KuschelRaum-Netzwerks dein Kuschelbusiness starten.
Einige Wochen nach Abschluss des zweiten Präsenzmoduls erfolgt ein weiterer LiveCall mit Angeline und Rubem, um erste in der Praxis entstandene Fragen zu beantworten und du bekommst (steuerliche) Hinweise, wie du dein Kuschelbusiness auf solide Beine stellen kannst.

Mentoringprogramm
Wir begleiten dich gern auf deinem gesamten Ausbildungsweg und auch ein Stückchen in die Selbstständigkeit.

Nachweis Erste-Hilfekurs
Für die Zertifizierung ist ein Nachweis über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 2 Jahre) zu erbringen.

Sei dir darüber bewusst, dass die Ausbildung herausfordernd ist. Kuscheltherapeut:innen müssen sich vielen persönlichen Themen und offenen Fragestellungen in Bezug auf Nähe und Intimität stellen. Erfahrungsgemäß kommen einige davon während der Ausbildung ans Licht. Sorge also dafür, dass du nicht nur Zeit für die Hausaufgaben, sondern auch Zeit zum Integrieren und Bearbeiten dieser Themen, Prozesse und Fragestellungen hast.

Investition  |  Ausbildungspaket  |  Konditionen

Investition – Was kostet es?

Die Ausbildung in Kuscheltherapie kostet

1650 € zzgl. MwSt. (Du zahlst insgesamt 1963,50 €.)
1450 € erm.* zzgl. MwSt. (Du zahlst insgesamt 1725,50 €.)

  • Mit der Vertragsunterzeichnung fällt eine Anmeldegebühr in Höhe von 300 € an. Der Rest der Gebühr muss bis drei Wochen vor Ausbildungsbeginn beglichen sein.
  • Eine Ratenzahlung ist möglich. Die Anmeldegebühr bleibt zwar bestehen, doch können die restlichen Kursgebühren in zwei Raten gezahlt werden. Die erste Rate wird vor Modul I und die zweite Rate vor Modul IV fällig.

* Die Ermäßigung gilt für Rentner:innen, Studierende und Empfänger:innen von Teilhabeleistungen.

Als Wiederholer:in der Ausbildung zahlst du 50 % des aktuellen ermäßigten Preises.

  • 2 Module als Präsensseminar: 6 Tage Theorie und Praxis in der Gruppe
  • 3 Module im Selbststudium: theoretische und praktische Hausaufgaben, inklusive LiveCalls und Videos-on-demand
  • umfassendes 140-seitiges Manual
  • Booklet mit Kuschelpositionen (inkludiert ab 2025)
  • 3 Einzelcoachings/Supervision bei Angeline oder Rubem (einzulösen innerhalb von 2 Jahren)
  • Teilnahme an 2 Kuschelpartys des KuschelRaums mit Angeline und Rubem (an den Präsenzwochenenden)
  • Mentoring während und nach der Ausbildung
  • Zertifikat
  • Feedback zu Website, Werbung und Auftritt
  • Unterstützung beim Weg ins KuschelRaum-Netzwerk

Ausbildung Kuscheltherapie und Kuschelpartyleitung zusammen buchen und sparen
Entscheidest du dich sofort auch für die Ausbildung Kuschelpartyleitung und buchst beide Ausbildungen zusammen, bekommst du einen Paketrabatt von 150 €.

Hier findest du unsere AGB zur Ausbildung.
Lies sie dir vor der Vertragsunterzeichnung aufmerksam durch.

Anmeldung

Du bist wild entschlossen?

Melde dich gern über das Kontaktformular an oder schreibe uns eine E-Mail an willkommen@kuschelraum.de.
(Für die Vertragsunterlagen benötigen wir deine Postanschrift.)

Kostenloses Schnuppergespräch

Du hast noch viele Fragen? Dann lass uns telefonieren! In einem kostenlosen Schnuppertelefonat mit Angeline beantwortet sie dir in 20 Minuten gerne alle Fragen zum Ablauf und erklärt das Konzept der Ausbildung.

Ausbildungen des KuschelRaums – unser Ansatz

Kuscheltherapie ist einfach mehr als nur Kuscheln. Sie kann emotionale und transformierende Prozesse auslösen und durch liebevolle Wertschätzung das Gefühl vermitteln, verbunden zu sein. Berührung, wenn achtsam geschenkt, beeinflusst den ganzen Menschen – seinen Körper, seine Seele, sein Herz.

Damit all dies auf Augenhöhe geschehen kann, braucht es einen ganzheitlichen Blick und ein tiefes Sich-Einlassen-Können auf den anderen Menschen, sich selbst und die gesamte Situation. Kuscheltherapeut:innen müssen nicht nur lernen zu berühren, sie müssen lernen, einen heilsamen Raum zu halten, eine therapeutische Beziehung zu eröffnen und Menschen zu begleiten, die mit Herausforderungen in Bezug auf Nähe konfrontiert sind. Deshalb bietet unsere Ausbildung eine einzigartige Kombination an Wissen, Fähigkeiten und Tools, die man in diesem Umfang (unseres Wissens nach) nirgendwo sonst finden kann.

Die Ausbildung wird dich fordern. Die gemeinsam erlebte Zeit ist dichtgepackt mit Informationen, Übungen und vielseitigen Erfahrungen. Das neu Gelernte will geübt und angewendet werden, um wirklich verstanden und begriffen zu sein. 
Einige Themen, wie Selbetsfürsorge, Grenzen und Selnbstliebe können dich aufwühlen, tief berühren und dich zum Nachdenken anregen über deine Vergangenheit, deinen Weg, dein Wertesystem. Die Auseinandersetzung, Verarbeitung und Integration erfordern Zeit und Geduld. Sich der eigenen Bedürftigkeit, den eigenen blinden Flecken und Baustellen zu stellen, kann schmerzhaft und herausfordernd sein, ist aber notwendig, da du diese aufgelöst, geklärt und geheilt haben solltest, bevor du in die Arbeit mit Klient:innen gehst. Wir begleiten und unterstützen dich dabei. Doch nicht nur diese Auseinandersetzung, sondern auch die Sensibilisierung der Körperwahrnehmung und Stärkung der körpereigenen Intuition bringen persönliches Wachstum mit sich – zwangsläufig.
In den Wochen zwischen den beiden Präsenzmodulen ist es immanent, sich weiter intensiv mit der Ausbildung auseinanderzusetzen – allein wegen der Hausaufgaben. Dadurch wirst du ganz natürlich in deinen neuen Beruf hineinwachsen. Im zweiten Präsenzmodul werden alle noch offenen Fragen geklärt, die anschließenden Übungssessions bereiten dich intensiv auf die Berufspraxis vor. Supervision unterstützt dich dabei, alles abzurunden, um dann mit einem sicheren Gefühl und klarem Selbstverständnis sagen zu können: „Ja, ich bin Kuscheltherapeut:in.“

„Der edelste aller Sinne ist der Tastsinn, denn in ihm wohnt die Seele. Dehnt sich der Tastsinn aus, wächst auch die Seele.“ – Charaka Samitha

Die Ausbildung in der Gruppe bietet viele Vorteile. Die Gruppendynamik potenziert die eigenen Erfahrungen. Vielfalt beim Üben und Austausch mit angehenden Kolleg:innen bieten eine umfangreiche Vorbereitung. Unterschiedliche Übungspartner:innen bereiten für die Berufspraxis vor (Mann – Frau, Körpergrößen, Vorlieben, was Druck oder Geschwindigkeit angeht …). Der Fragenkatalog wird vielfältiger, ebenso wie der Austausch von Erfahrungsschätzen.

Die Ausbildung in der Gruppe ist nicht nur lehrreicher, sie macht auch mehr Spaß. Durch gemeinsames Lachen, Austausch in den Pausen und gemeinschaftlich erlebte Zeit entsteht eine tiefe Verbindung zu den anderen Teilnehmer:innen, was wiederum den Netzwerk-Charakter des KuschelRaums verstärkt und die Möglichkeit vervielfältigt, sich auch nach der Ausbildung auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.

„Freude, Genuss, Tränen und auch ein bisschen Angst. – Wieder zuhause angekommen habe ich aus dem Fenster in unseren kleinen Garten gesehen und wusste: Tief in mir ist auch ganz neu ein kleiner grüner Garten gewachsen, welcher mich ab jetzt ein Stück freier von den Umständen im Außen macht. Ich habe mich im KuschelRaum zuhause gefühlt und bin jetzt auch wieder etwas mehr in mir zuhause.“ – Michael

„Du hast uns so wertvolle Tipps gegeben, so viel von deinen Erfahrungen mit uns geteilt. Und der Stoff war für uns viel greifbarer als im ersten Modul. Ich hatte den Eindruck, in einem Monat unglaublich viel gewachsen zu sein, und habe mich erstaunlich wohl und vertraut in der Kuscheltherapeuten-Rolle gefühlt. Und das nach so kurzer Zeit!“ – Rubem

„Und dass ich im Blick auf dein fantastisches Manual der größte Fan bin, weißt du ja. Deine Gedanken und Ausführungen sind so ausgereift, wertvoll und tief – ein absolutes Lese-Abenteuer. Allein dafür verdienst du längst den Pulitzer-Preis. Und gäbe es einen Nobelpreis fürs Kuscheln – du hättest ihn sofort verdient! Angeline, ich danke dir von ganzem Herzen! Nun gehe ich hinaus in die Welt und werde Kuscheln bis zum Muskelkater.“ – Frank

„Manchmal kommt es vor, dass man einfach weiß, am richtigen Ort zu sein und gleichzeitig selbst so richtig zu sein, wie man ist. Für mich ist die (Be)rührung wohl meine Berufung, mein Daseinszweck und mein Weg, die großen Themen Mangel, Unternehmertum und Geld alle auf einmal anzugehen und zu lösen. Aber auch ohne diese eher individuelle Tragweite waren die Tage in Berlin ein Segen. In mir ist vieles wieder ein Stück mehr freigeschaltet worden: Empfindsamkeit, Weichheit und Verletzlichkeit, viel Kraft und Energie, die Gewissheit richtig zu sein.“ – Michael

„Man merkt, dass Angeline viel Energie und Liebe in ihre Arbeit steckt! Und ihre Arbeit bzw. Mission ist es, diese Welt freundlicher, kuscheliger und achtsamer zu machen.“ – Marion
Ausbildung Kuscheltherapie