Rubem Joy Fockink – Co-Leitung

Rubem ist Kuschel-, Massage- und Yogatherapeut und Traumatherapeut in Ausbildung
Rubem ist sehr herzlich, feinfühlig und hat viel Freude daran, Menschen zu begleiten und unterstützen. Mit seiner Arbeit möchte er sie ermächtigen, ein erfülltes Leben zu führen – durch emotionale Heilung, Selbstwirksamkeit und bewusste Verbundenheit.

Über mich

Ich helfe gerne anderen Menschen, es war schon immer so. Im Laufe meines Lebens habe ich direkt erfahren und erkannt, dass die Sprache des Körpers und des Herzens, häufig der beste Weg ist, jemandem etwas Gutes zu tun. Denn alles, was wir erleben, spiegelt sich im Körper und wird dort abgespeichert. Und durch neue positive Erfahrungen, die den Körper miteinschließen, können wirkungsvoll unsere Wunden heilen und in der Entspannung mehr Freude und Genuss zulassen. Deswegen glaube ich, dass der Zugang zur Weisheit und Lebendigkeit des Körpers, der Schlüssel zur Selbstentfaltung ist.

Meine Passion – die Heilkraft der bewussten Verbundenheit

Ich bin in Brasilien mit viel Körpernähe aufgewachsen – die wunderschön war, mich manchmal aber auch überforderte. Nach einem längeren Aufenthalt in Schweden, merkte ich, wie mir etwas wesentliches fehlte. Dann fiel es mir auf: Ich war zwar sehr aktiv und gut sozial integriert, wurde aber im Alltag so selten freundlich und bedingungslos berührt, dass ich mich nicht ganz angenommen fühlte. Die körperliche Distanz, die ich am Anfang meiner Zeit dort so befreiend fand – weg vom südamerikanischen allgegenwärtigen „Berührungszwang“ – trug schließlich maßgeblich zur Auslösung eine Depression bei. Ich brauchte Berührung, aber auch Grenzen setzen zu können. Auf meinem Heilweg durch Yoga, Psychotherapie und Körperarbeit kam es auch zu einer beruflichen Neuorientierung. Statt Bildschirm und Bücher an der Uni, entdeckte ich die Freude an der unmittelbaren Arbeit mit dem menschlichen Körper und Geist – zuerst als Yogalehrer und später auch als Masseur. Der Wechsel war sehr erfüllend, doch mir fehlte noch eine Säule in meiner Arbeit: Eine Methode, in der die liebevolle Präsenz wichtiger als jeder Technik ist. Einen Ort, wo sichere Intimität möglich ist, weil die persönlichen Grenzen klar kommuniziert und gewürdigt werden. Einen Raum, in dem das alles geübt und gelernt werden kann – wo eine verbesserte Lebensqualität durch mehr Verbundenheit mit sich selbst und Anderen keine nette Nebenwirkung, sondern das große Ziel ist. Als ich den KuschelRaum fand, wusste ich sofort, dass ich genau am richtigen Ort angekommen war.

In meinen Einzelsessions, Workshops, Ausbildungen und Retreats unterrichte bzw. wende ich Yoga, Massage und Kuscheltherapie an, um einen einzigartigen Raum der Selbstentfaltung zu schaffen, in dem alle sich möglichst sicher und willkommen fühlen.

Mein Werdegang



Ich bin ein Universalist. Das spiegelt sich deutlich in meinem Werdegang.
Geboren und aufgewachsen bin ich im brasilianischen Inland, in einem kulturellen Schmelztiegel zwischen Stadt und Urwald, zwischen Gewalt und weit verbreiteter, berührender Warmherzigkeit. Seit gut 25 Jahren beschäftige ich mich systematisch mit verschiedenen Formen der direkten körperlichen Erfahrung. Dieser Weg begann als begeisterter Praktizierender von asiatischen Kampfkünsten, wodurch ich die buddhistische Meditation und den körperbasierten Flow-Zustand für mich entdeckte. Danach lernte ich viele Methoden kennen, die Körper und Geist integrieren wollen – allen voran diverse Formen des Yoga. Parallel dazu verfolgte ich eine breitgefächerte akademische Laufbahn in Brasilien, Frankreich, Schweden und Deutschland, die mir den Weg ebnete, für eine vertiefte intellektuelle Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper und Geist.
In meiner Arbeit als Dozent, Gruppenleiter, Kuschel-, Yoga- und Massagetherapeut verbinde ich mein vielseitiges theoretisches und praktisches Wissen mit meiner angeborenen emotionalen Feinfühligkeit, um einen Raum der Selbstentdeckung und Selbstwirksamkeit zu öffnen und halten. Mein oberstes Ziel ist, Menschen Mut zu machen, sich weiter zu entwickeln und dabei sich selbst zu heilen.

Meine größten Inspirationen und Lehrer:innen sind:
Angeline Heilfort, Max Strom, Betty Martin, Krishnatakis & Kerys, David Swenson, Richard Freeman & Mary Taylor, Dami Charf.

Kuscheltherapie und Kuschelparyleitung

  • Arbeit als Kuscheltherapeut und Kuschelpartyleitung (seit 2020)
  • Ausbildungsteam KuschelRaum, zusammen mit Angeline Heilfort (seit 2020)
    • Ausbildung Kuscheltherapie und Kuschelpartyleitung in Berlin
    • Retreats und Ausbildungen im Ausland
    • Online und Präsenz-Workshops
  • Teilnahme an Ausbildungen, Schulungen und Weiterbildungen bei Angeline Heilfort (2020-21, Auswahl)
    • Kuscheltherapie, Kuschelpartyleitung, Prozeßorientieres Kuscheln u.v.m.
  • Teilnahme an Workshops und Schulungen bei Betty Martin (2021)
    • Waking up the Hands, Listening Turns, The three minute game

Coaching, Psychologie und Traumaarbeit

  • Arbeit als Berührungscoach und mit prozeßorientiertem Kuscheln (seit 2021)
  • Teilnahme an Workhops, Aus- und Fortbildungen (Auswahl seit 2020):
    • Fortbildung: Somatische Emotionale Integration (Traumatherapie), bei Dami Charf (seit 2022, laufend)
    • Breath to Heal: Yoga-, Atem- und Traumatherapie, bei Max Strom (seit 2020, laufend)
    • Vaterwunde heilen – Heile deine Beziehung zu Männern, bei Omer Schonfeld (2022)
    • Traumasensitive Körperarbeit, bei Pascal Beaumart (2021)
    • Coaching-Tools für Somatische Regulation, bei Lucas Forstemeyer (2020)
  • Teilnahme an Kurse und Workhops (Auswahl seit 2010):
    • Achtsamkeitstraining zur Stressbewältigung (MBSR), bei Nirvana Strauch (2019)
    • Yoga Psychologie, bei Claudia Hohneck (2017)
    • Grundkurs Psychologie, Vertiefungskurse Verhaltens-, Kognitions- und Neuropsychologie, Lund Universität Schweden (2010-11)

Massage, Körper- und Energiearbeit

  • Arbeit als Masseur: Einzelsessions, Workshopleitung (seit 2018)
  • Arbeit als assistierender Dozent von Zahiro Kai Esko in der Ausbildung Intuitive Thai Meridian Massage an der Somatischen Akademie Berlin (seit 2020)
  • Teilnahme an Ausbildungen und Workshops (Auswahl seit 2018):
    • Wellness-Öl-Massage und Slow-Touch-Massage, bei Angeline Heilfort (2021)
    • Dynamische Thai Massage, bei Krishnatakis (2019-20)
    • Therapeutisches Fliegen und Thai Massage, bei Almuth Kramer (2019)
    • Reiki, bei René Lecoutré (2019-2020)
    • Intuitive Thai Meridian Massage, bei Zahiro Kai Esko (2018-19)

Yoga

  • Arbeit als Yogalehrer: Einzel- und Gruppenunterricht, Workshops, Retreats (seit 2014)
  • Mitglied vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland (BDY)
    • Nach erfolgreichem Abschluss einer vierjährigen Ausbildung:
      • Ashtanga & Vinyasa Yoga
      • Pranayama & Meditation
      • Quellentexte & Sanskrit
      • Yogaphilosophie & Psychologie
      • Anatomie & Medizinische Grundlagen
      • Didaktik & Gruppenleitung
  • Teilnahme an Workshops, Retreats, Aus- und Weiterbildungen (Auswahl seit 2011):
    • Ashtanga Vinyasa Yoga Trainings, bei u.a. David Swenson und Richard Freeman
    • Yin Yoga Ausbildungen, bei Katrin Knauth und Wolfgang Riedl
    • Yogaphilosophie, u.a. bei Eckard Wolz-Gottwald und Anna Trökes

Selbstverteidigung und Kampfkünste (seit 1993)

  • Workshop-Leitung: Selbstverteidigung für Bodyworker (seit 2023)
  • Teilnahme an Seminare, Camps, Aus- und Weiterbildungen (seit 1993)
    • Heute: Qi Gong und Brazilian Jiu Jistu
    • Früher: Shotokan Karate, Shaolin Kung Fu, Shorinji Kempo, Aikido, Krav Maga, San Jian
Rubem Kuscheltherapeut

Kontaktdaten